Demokratisch gewählte Stadtverordnete behandelt wie Hilfsschüler

Der Magistrat übernimmt die Herrschaft. FDP ist entsetzt.

Freie Demokraten OV Dtzb

„Wenn man aus der Zeitung morgens erfährt, was in Dietzenbach hinter verschlossenen Türen entschieden wurde“ moniert Artus W. Rosenbusch, FDP Vorsitzender und Fraktionsführer, „ und wird Stunden später eingeladen zu einer Sitzung des Magistrats mit dem Ältestenrat, um genau das berichtet zu bekommen, was man morgens gelesen hat, dann hat das mit demokratischen Verfahrensweisen nichts mehr zu tun.“

Und da ist es für uns Liberale ein nicht akzeptables Argument, dass „der Eile wegen der Magistrat habe handeln müssen“, so husch-husch kam doch überhaupt nicht die Flüchtlingszuweisung über Nacht.… Weiterlesen

Weiterlesen

Freien Demokraten sind verärgert, dass auf Vereine keine Rücksicht genommen wird.

Flüchtlinge lieber auch im Gewerbegebiet unterbringen als Vereine aus ihren Quartieren rauswerfen!

Notunterkünfte sind wichtig und notwendigerweise rasch zu installieren. Dass hierfür die leerstehenden städtischen Gebäude an der Kita Martinstraße und der Krabbelstube Kunterbunt auf dem Hexenberg flott hergerichtet werden, ist absolut in Ordnung. Dass aber der Magistrat ohne Einbeziehung der Stadtverordneten eine Entscheidung trifft, eher das von Dietzenbacher Institutionen und Vereinen belegte Thüring-Haus in der Martinstraße und im Westend das Göpferthaus zu Notunterkünften herzurichten als dafür leerstehende und seit langem schon total ungenutzte Gebäude wie das Bürohaus in der Voltastraße 6 und das ebenfalls leerstehende auf dem Grundstück Kaya in der Alfred-Nobel-Straße zu nehmen, entbehrt jeder Logik und Vernunft.… Weiterlesen

Weiterlesen

Mitgliederversammlung 2015 der Freien Demokraten

Neumitglied Lothar Meixner und Dr. Sven Hartmann in den Vorstand gewählt

Am Samstag, dem 26. September, fand im „Florianstübchen“ der Dietzenbacher Feuerwehr die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Der Vorsitzende Rosenbusch freute sich, nicht nur den Pressesprecher der FDP Kreis Offenbach, Karl-Richard Krüger, sondern auch die neuen Mitglieder in Dietzenbach begrüßen zu können: Dr. Sven Hartmann und Lothar Meixner.

Nach den Rechenschaftsberichten des Vorsitzenden, des Ortsschatzmeisters und dem positiven Testat der Kassenprüfer Werges und Neidinger war die Fraktion der Liberalen im Stadtparlament dran.… Weiterlesen

Weiterlesen

Die Frage des Monats: „CDU: Kolmer wird Bgm.! Wer hat den damit nicht gerechnet?“

Die FDP hat das nicht überrascht, dass die CDU Kolmer nicht nochmal vorschlug zum Ersten Stadtrat.

Nachdem die CDU nun verkündete, ihr nächster Bürgermeisterkandidat sei Dietmar Kolmer, gab es eine Menge Leute, die sich bei mir meldeten. Die einen waren verblüfft, die anderen taten erschrocken … und alle wollten wissen, wie wir Liberalen das sehen.

Nun, das ist ganz einfach logisch, dass die CDU Dietmar Kolmer zum Bürgermeister machen möchte.… Weiterlesen

Weiterlesen

Artus W. Rosenbusch wieder FDP-Vorsitzender

Mitgliederversammlung im Florianstübchen der Dietzenbacher Feuerwehr

Beim FDP-Ortsverband Dietzenbach stand tournusgemäß nach zwei Jahren wieder die Wahl des gesamten Vorstands an. Eingeladen wurden Mitglieder und Gäste für Samstag, den 15. November bei der Dietzenbacher Feuerwehr ins Floriantstübchen. Und als besonderen Ehrengast konnte Rosenbusch den Vorsitzenden der Kreistagsfraktion der FDP, Dr. Daniell Bastian, begrüßen, der beim Tagesordnungspunkt 4 „Wahl des Versammlungsleiters / der Versammlungsleiterin“ hierzu gewählt wurde.… Weiterlesen

Weiterlesen

FDP Dietzenbach sieht Handlungsbedarf in der lokalen Vereinsarbeit

„Wenn man sich die Zahlen anschaut, wie viel Prozent der Einwohner der Kreisstadt Dietzenbach sich in Sportvereinen engagieren – das sind mal gerade 15,52% im Verhältnis zu allen anderen Kreisstädten und -gemeinden, die mehrheitlich klar über 20% bis zu 40,66% in Seligenstadt liegen, dann muss man sich fragen, was bei uns verkehrt läuft“, konstatiert Artus W. Rosenbusch, Fraktionsvorsitzender der FDP. Selbst in der Stadt Offenbach sind mit 16,52% mehr Bewohner sportvereinsgebunden.… Weiterlesen

Weiterlesen

Die Zukunft der Vereine in Zeiten der Schutzschirme.

Vereine sind das Herz jeder Stadt und Gemeinde. Diese leisten ehrenamtlich soziale und pädagogische Arbeit, helfen an vielen Stellen, gesellschaftspolitisch notwendige Aufgaben zu erledigen und dienen sowohl der Integration wie der Vermittlung von Wissen und Gesundheit von Jung und Alt.

So hört man es von der FDP aus der Schutzschirm-Stadt Dietzenbach, die 38 Millionen Euro aus dem Schutzschirmprogramm erhalten hat. Allerdings wurde der Gemeinde hierfür auch eine Garantie abverlangt, dass der Haushalt bis 2020 ausgeglichenen sein muss. … Weiterlesen

Weiterlesen

Reform des Kommunalen Finanzausgleichs


FDP: Existenz der Sportvereine in Gefahr!

Der FDP-Ortsverband Dietzenbach kritisiert die aktuellen Planungen des Hessischen Innenminister Peter Beuth (CDU), die Förderung von Sportvereinen und Sportstätten durch die Kommunen aufs Spiel zu setzen. Betroffen wären Entschädigungen für Übungsleiter, die Nutzung von Sportstätten, Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche oder die Anschaffung von Sportgeräten.

Im Rahmen der aktuell geplanten Reform des Kommunalen Finanzausgleichs (KFA) will die Hessische Landesregierung alle (!) kommunalen Ausgaben zur Unterstützung von Sportvereinen und Sportstätten als freiwillige und damit verzichtbare Leistungen einstufen.… Weiterlesen

Weiterlesen