Die Zukunft der Vereine in Zeiten der Schutzschirme.

Grünachse mit Rathaus und Europa Center
Grünachse mit Rathaus und Europa Center

Vereine sind das Herz jeder Stadt und Gemeinde. Diese leisten ehrenamtlich soziale und pädagogische Arbeit, helfen an vielen Stellen, gesellschaftspolitisch notwendige Aufgaben zu erledigen und dienen sowohl der Integration wie der Vermittlung von Wissen und Gesundheit von Jung und Alt.

So hört man es von der FDP aus der Schutzschirm-Stadt Dietzenbach, die 38 Millionen Euro aus dem Schutzschirmprogramm erhalten hat. Allerdings wurde der Gemeinde hierfür auch eine Garantie abverlangt, dass der Haushalt bis 2020 ausgeglichenen sein muss. Nun gilt es Prioritäten zu setzten und Mut in der Politik zu zeigen.

Dafür braucht es fraktionsübergreifende Einigkeit und nicht die Angst, sich auch mal durch eine unangenehme Entscheidung unbeliebt zu machen. Wir haben die Verantwortung, die richtige Entscheidung zu treffen, so Artus W. Rosenbusch, Vorsitzender der FDP-Dietzenbach.

Dafür steht die Dietzenbacher FDP ein. 

1. Bestandsgarantie für Vereine
2. Ein zu verantwortender Haushalt erfordert Sparbereitschaft 
3. Mut zu Gebührenerhöhung, wenn nötig
4. Weg von Wischi-Waschi-Entscheidungen, wenn Courage erforderlich ist
5. Aufrechterhaltung des Engagements für Integration und Nachwuchsförderung
6. Absicherung aller Aktivitäten zur Erhaltung des Ziels:

„Dietzenbach muss lebens- und liebenswert bleiben!“