Digitalisierung Deutschlands und Europas wichtiger Wettbewerbsfaktor

FDP-Fraktionsvorsitzender René Rock zum Thema Digital Hub Frankfurt a. M.

  • Digitaler Hub Frankfurt am Main zieht Unternehmensansiedlungen an
  • Rechenzentren sind die Stahlwerke des 21. Jahrhunderts
  • Besuche bei Wirtschaftsförderung Frankfurt und Rechenzentrum maincubes in Offenbach a.M.
v.l.n.r.: Antje Tauchmann (Managerin MarCom, maincubes one GmbH), Dr. Jens Gerber (Senior Vice President Business Development, maincubes one GmbH), René Rock (Fraktionsvorsitzender der hessischen FDP), Albrecht Kraas (Chief Technology Officer und Mitglied der Geschäftsleitung), Johannes Schäfer (Projektleiter Digitale Infrastruktur, Wirtschafsförderung Frankfurt), Mario Klotzsche (Wirtschaftsreferent der FDP) und Oliver Stirböck (Vorsitzender FDP-Fraktion, Stadtparlament Offenbach).
v.l.n.r.: Antje Tauchmann (Managerin MarCom, maincubes one GmbH), Dr. Jens Gerber (Senior Vice President Business Development, maincubes one GmbH), René Rock (Fraktionsvorsitzender der hessischen FDP), Albrecht Kraas (Chief Technology Officer und Mitglied der Geschäftsleitung), Johannes Schäfer (Projektleiter Digitale Infrastruktur, Wirtschafsförderung Frankfurt), Mario Klotzsche (Wirtschaftsreferent der FDP) und Oliver Stirböck (Vorsitzender FDP-Fraktion, Stadtparlament Offenbach).

FRANKFURT/OFFENBACH am Main – Auf seiner Sommertour hat der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, René Rock, die Notwendigkeit einer seriösen Digitalisierungsstrategie für den Wirtschaftsstandort Hessen und insbesondere das Rhein-Main-Gebiet mit dem Hub Frankfurt am Main betont. Im Gespräch mit Johannes Schäfer, Projektleiter digitale Infrastruktur der Wirtschaftsförderung Frankfurt und beim Besuch des in Offenbach entstehenden Rechenzentrums maincubes informierte sich Rock über die konkreten Fortschritte beim Aufbau eines umfassenden IT-Knotenpunkts und Internet-Standorts in der Region.

„Der Ausbau der digitalen Infrastruktur in unserer Region ist für unseren Wohlstand und die Zukunft von Arbeitsplätzen von zentraler Bedeutung“, sagte Rock. „Es ist für die FDP nicht nachvollziehbar, dass Stadt und Land keine transparente politische Rahmenstrategie dafür nachweisen können. Ja, Rechenzentren brauchen Energie, viel Energie. Aber sie sind die Grundvoraussetzung für die Modernisierung unserer Industrie, die Entwicklung von Dienstleistern und eine bürgernahe, effiziente und schlanke Verwaltung. Wer hier nichts tut, verweigert sich der Weiterentwicklung. Rechenzentren sind die Stahlwerke des 21. Jahrhunderts!“

Rock forderte einen Masterplan für die Digitalisierung und wies darauf hin, wie auch hier die verfehlte Energiepolitik von Schwarz-Grün in Hessen und Schwarz-Rot auf Bundesebene bremst und lähmt. „Statt Energiegewinnung durch Technologie- und Preiswettbewerb professionell weiterzuentwickeln, wird Energieverbrauch für böse und schädlich erklärt und moralisch verurteilt. Wir können als modernes Industrieland doch nicht den Bau von Rechenzentren behindern, nur weil sie Energie benötigen.“

Beeindruckt zeigte er sich vom Bau des Rechenzentrums maincubes in Offenbach, das im Herbst 2017 eröffnet werden soll. Als moderner Colocator will maincubes vor allem mittelständischen Kunden eine optimale Infrastruktur (Lage, Strom, Telekommunikation) und modernste Klimatisierung, Brandschutz und IT-Sicherheit für deren Rechner zur Verfügung stellen. „Rechenzentren wie maincubes stellen eine sichere Grundlage dar, damit sich der Mittelstand erfolgreich digitalisieren kann“, unterstrich Rock.