Egelsbach wir müssen reden

Axel Vogt zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl gewählt 

Axel Vogt, Bürgermeisterkandidat für Egelsbach
Axel Vogt, Bürgermeisterkandidat für Egelsbach

Die FDP-Egelsbach schickt ihren Vorsitzenden Axel Vogt ins Rennen zur Bürgermeisterwahl. Auf der Jahreshauptversammlung wurde der langjährige Vorsitzende einstimmig zum Kandidaten gewählt.

Als gestandener Kommunalpolitiker ist der FDP-Fraktionsvorsitzende seit 2003 Mitglied der Gemeindevertretung. Von 2006 – 2014 war er als Ehrenamtlicher Kreisbeigeordneter im Kreisausschuss des Landkreis Offenbach und vertritt seit 2016 die Gemeinde Egelsbach im Regionalen Planungsverband. Aufgrund seiner Kompetenz und Erfahrung wurde er zum stellvertretenden Kammervorsitzenden gewählt.

Persönliches Statement zu seiner Kandidatur:

Ich bin in die Kommunalpolitik gegangen, um mich für meinen Heimatort zu engagieren und Ideen einzubringen, wie sich Egelsbach weiter entwickeln kann. Bei der Bürgermeisterwahl 2012 habe ich bereits 27,5 % der Wähler überzeugen können. Nun trete ich erneut an, um die Geschicke Egelsbachs zum Guten zu wenden. Dafür bringe ich einen kooperativen Führungsstil, langjährige politische Erfahrung und meine besonnene Art der Entscheidungsfindung mit.

Egelsbach liegt zentral in einer der attraktivsten Regionen der Welt. Der Wandel, der sich wirtschaftlich und gesellschaftlich vollzieht, bietet neue Chancen und bringt gleichzeitig Belastung für das Wohnen mit sich. Der „kleine“ Ort hat heute über 11.000 Einwohner. Wir leben in einer tollen Gemeinde und ich möchte, dass das so bleibt. Dafür möchte ich nach neuen Lösungen schauen und diese ergebnisoffen mit den Egelsbacher Bürgern und Parteien gemeinsam erarbeiten.

Neben den Menschen gehört für mich dazu auch der vernünftige Einsatz der Finanzmittel der Gemeinde. Denn der Schutzschirm setzt der Verwaltung leider enge Grenzen. Ab 2018 muss Egelsbach drei Jahre Haushalte ohne neue Schulden vorlegen. Ob beim Eigenheim, dem Schwimmbad oder beim Sport, alle Investitionen müssen gut überlegt sein, und aufeinander abgestimmt werden. Um die Kosten für die Egelsbacher Bürger niedrig zu halten, gilt für mich das Motto: hinhören und machen was geht !

Gerade daran hat es zuletzt immer mehr gemangelt. Statt die Egelsbacher frühzeitig zu informieren und sie mitzunehmen, werden sie von Jürgen Sieling am liebsten vor vollendete Tatsachen gestellt. Sei es bei den Plänen zum Eigenheim, in der Karl-Nahrgang-Straße oder den Planungen am Parkdeck in Bayerseich.

Nächste Woche, am Mittwoch den 22.11., ist eine Bürgerversammlung und schon wieder steht die neue Straßenbeitragssatzung nicht auf der Tagesordnung. Ein Entwurf dafür liegt aber schon seit Mitte des Jahres in der Gemeindevertretung vor und steht im Dezember zur Abstimmung.

Vor diesem Hintergrund starte ich auch gleich mit dem Wahlkampf. An 3 Terminen dieses Jahr stelle ich mich den Fragen der Wähler und informiere über meine Vorstellungen, wie der neue Bürgermeister in Egelsbach agieren muss.

Los geht es, wie schon bei der letzten Wahl, mit dem 1. Termin im Guglhupf in Bayerseich. Am Samstag, den 25.11.17, bin ich von 15 – 17 Uhr vor Ort, um mit den Egelsbachern über unsere gemeinsame Zukunft zu sprechen.

Ab sofort ist auch die neue Homepage für die Bürgermeisterwahl geschaltet. Die Adresse ist ganz einfach: Axel-Vogt-2018.de. Dort gibt es mehr Informationen zu den Kernthemen meiner Kandidatur.