Nachdem die Kreismitgliederversammlung der Jungen Liberalen (JuLis) Offenbach Land im Juni einen neuen Kreisvorstand gewählt hatte, fand nun am 06.07.2017 in Seligenstadt die erste Kreisvorstandssitzung in der neuen Formation und in einem sehr angenehmen und diskussionsfreudigen Ambiente statt.

Hierzu hat insbesondere der Entschluss des Vorstands, diese Sitzung offen zu gestalten, beigetragen. Der neue Kreisvorsitzende Luka Sinderwald hatte die Freude, nicht nur Vorstandsmitglieder, sondern auch einige Gäste aus dem Kreis der JuLis, der FDP und sogar aus einer anderen Partei begrüßen zu dürfen. Unter den Gästen fanden sich beispielsweise der Neu-Isenburger Stadtfotografen Alexander Jungman und ein JuLi-Kollege von der Bergstraße, der Kreisvorsitzende Georg F. Landwehrmann.

Besonders zu erwähnen ist der Direktkandidaten für die Bundestagswahl Karl-Richard Krüger aus dem Wahlkreis Offenbach-Stadt. Er lies es sich trotz der heißen Wahlkampfphase nicht nehmen den engen Kontakt und die Diskussion mit den Jungen Liberalen zu suchen und hat sicher auch Inspiration und Unterstützung für seinen Wahlkampf mitnehmen können.

Durch dieses große Interesse an den JuLis Offenbach Land sieht sich der Vorstand bereits jetzt in seiner Arbeit bestätigt und vor allen Dingen darin bestärkt die zuletzt auf der Mitgliederversammlung formulierten Ziele weiter und mit noch mehr Elan zu verfolgen. Sinderwalds selbsternanntes Ziel ist es in den kommenden Jahren an der Stärkung sowie der Mobilisierung junger liberaler Kräfte im Landkreis zu arbeiten und den positiven Wachstumstrend der Mitgliederzahlen von über 30% weiter ausbauen. Der derzeitige Aufwind der FDP soll sich nicht nur auf diese beschränken. Jetzt ist die Zeit auf junge politisch interessierte und liberal denkende Menschen zuzugehen und ihnen einen Ort für Meinungsaustausch und Meinungsbildung zu geben.

Diese Vorstandssitzung hat gezeigt, dass er hierbei auf einem sehr guten Weg ist. Die Vorstellung und Arbeitsweise der JuLis Offenbach Land war derart überzeugend, dass sich noch während der Sitzung drei der Gäste dazu entschlossen haben Mitglied dieser Vereinigung zu werden. Neben dem FDP-Mitglied Frank Herrmann schlossen sich auch die Rodgauer Stadtverordnete und Bauausschussvorsitzende Martina Sertic und der aus Sprendlingen stammende Student Calvin Nixon den Jungen Liberalen an.

Neben diesen freudigen Entwicklungen sollten aber auch thematische Diskussionen nicht zu kurz kommen. Vor allem die Zukunft des hiesigen Kreisverbandes und des Kreisverband Offenbach-Stadt sorgte hier für Gesprächsstoff, aber auch der im November stattfindende Landeskongress der Jungen Liberalen Hessen. Man beschloss mit zahlreichen neuen Ideen präsenter zu werden und die Interessen der Region Offenbach in Zukunft noch besser vertreten zu wollen.

Categories:

Kommentare deaktiviert