Am vergangenen Donnerstag hatte der FDP-Kreisverband Offenbach-Land und der Regionalverband Offenbach der Jungen Liberalen zu einer  Videokonferenz mit dem klimapolitischen Sprecher der Bundestagsfraktion Dr. Lukas Köhler, MdB eingeladen.

Herr Dr. Köhler erläuterte die Positionen der Bundestagsfraktion, deren Kernelemente der CO2-Zertifikatehandel und der Einsatz von Wasserstoff ist. Er sieht Deutschland aufgrund des technologischen Vorsprungs gerüstet maßgeblich an einer klimaneutralen Ausrichtung der Wirtschaft und Gesellschaft teilhaben zu können. Den zuletzt beschlossenen Kohleausstieg kritisiert er, da der Ausstieg auch aus wirtschaftlichen Gründen gekommen wäre.

Im Anschluss daran stellten die Teilnehmer kritische Fragen, die sich vor allem um die Realisierbarkeit der Klimaziele drehten. Die sich daraus ergebende Diskussion konnte sicherlich nicht alle Teilnehmer überzeugen, da die zu erreichenden Ziele doch sehr ambitioniert sind.

Aber Herr Dr. Köhler konnte auch mit einigen positiven Beispielen aus anderen Teilen der Welt, wie z.B. sehr wettbewerbsfähige Solaranlagen in Katar mit Kosten von unter 1,5 ct/KWH Hoffnung auf technologische Lösungen machen.

Der sehr intensive Austausch zeigte auf der einen Seite wie komplex und umstritten das Thema Klimapolitik ist und auf der anderen Seite, dass die Bundestagsfraktion der Freien Demokraten sich mittlerweile sehr gut in diesem Thema aufgestellt hat.

Auch in Hinblick auf die jüngeren Generationen werden wir dieses Thema weiterverfolgen. 

Categories:

Kommentare deaktiviert