René Rock informiert sich über Integrationsmaßnahmen für Flüchtlinge der Agentur für Arbeit in Offenbach am Main

René Rock, FDP-Landtagsabgeordneter und Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Fraktion zusammen mit Abgeordneten von Bundes- und Landtag beim jährlichen Abgeordnetenfrühstück

AA_2Sept16

OFFENBACH AM MAIN – René Rock, MdL und Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Fraktion und weitere Bundes- und Landtagsabgeordnete haben sich am 2. September 2016 im Rahmen eines Besuchs bei der Agentur für Arbeit in Offenbach am Main über die beruflichen Förderungs- und Integrationsmaßnahmen der Bundesagentur für Arbeit im Kreis Offenbach informiert. “Unser parteiübergreifendes Abgeordnetenfrühstück hat schon Tradition”, freute sich Thomas Iser, Vorsitzender der Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Offenbach. “Wir wollten dieses Mal gezielt den Schwerpunkt bei der Integration von Flüchtlingen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt setzen. Hier hat gerade das vor einem Jahr im Kreishaus in Dietzenbach eingerichtete Arbeitsmarktbüro sehr gute Arbeit geleistet. Durch die verschiedenen Fördermaßnahmen, von der Vermittlung von berufsbezogenen Sprachkenntnissen in der ersten Phase bis in die betriebliche Phase leisten wir professionelle Begleitung während des Asylverfahrens.”

Der Kreis Offenbach hat Stand August 2016 3.108 Asylbewerber und 1.949 anerkannte Flüchtlinge registriert. Bis zu diesem Zeitpunkt konnten das Arbeitsmarktbüro und das JobCenter ProArbeit 31 Asylbewerber und 318 anerkannte Flüchtlinge in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung integrieren.